Start-ups

Sagenhafter Reichtum erwartet euch. Schier unglaubliche Schätze und neue Handelsgüter sind in Aussicht. Nachfolgenden Generationen werden vom Wissen und Vermögen des Erreichten noch lange profitieren … Sollte, ja, sollte es euch nur gelingen, endlich den Seeweg nach Indien zu erschließen.

Doch Obacht, liebe Deckmannschaft – eine gute Idee, gepaart mit wilden Phantasien und ausgerichtet auf ein hehres Ziel reichen bei weitem nicht aus. Erst einmal sind die passenden Vorbereitungen zu treffen. Euere Unternehmung solltet ihr besser schon vor Antritt der Reise auf Hochseetauglichkeit prüfen (lassen). Denn mitunter mag es stürmisch werden, so ganz alleine auf See, mitten im nirgendwo des Auf und Abs der hungrigen Bilanzwellen.

Unser Kontor rüstet euch gerne für diese Reise aus!

Wir bieten euch – je nach Bedarf und Anspruch – Einzelpakete oder auch Komplettlösungen (inklusive „cheats“ ;-). Diese können aus den einfachen Business-Grundlagen bestehen, wozu beispielsweise Hilfe bei der Produktentwicklung, Finden von Möglichkeiten, Bemustern einer passenden Nische, Marktvalidierung, Preisgestaltung und Identifizieren von Problemen gehören. Zusätzlich darf man bereits den Vertrieb und die Vermarktung mitdenken. Es gilt, die Aufmerksamkeit der Märkte zu gewinnen und kaufbereite Interessenten zu generieren.

Weiteführende Professionalisierung kann hier bereits einsetzen. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse und einfache psychologische Grundlagen sollten man vielleicht nicht ganz außer acht lassen. Die Idee oder das Produkt mag einzigartig sein. Das bedeutet jedoch nicht unweigerlich, dass man gelegentlich nicht auch ethische Überzeugungsarbeit leisten muss – oder zwangsläufig gut darin ist, mit potenziellen Kund*innen zu sprechen, Geschäftskommunikation abzuwickeln und lernt, mit Einwänden umzugehen. Die Geheimnisse des menschlichen Verhaltens sind zwar noch nicht endgültig ergründet, jedoch ist die Verwendung von validierten methodischen Strukturen dennoch erfolgsversprechend.

Auch der Betrieb auf See sollte reibungslos funktionieren. Verträge, Steuern, Buchführung sollten da schon in trockenen Tüchern sein. Zudem schadet es nicht, auch für Management, Unternehmenskultur, Performance-Tracking, Skalierung und Systematisierung von Prozessen und Strukturen sowie Effizienzoptimierung einen Plan in der Tasche zu haben.

Pfeil nach Rechts

Anker lichten

Leinen los. Volle Kraft voraus. Die Reise beginnt. Stürzen wir uns ins Abenteuer. „Einfach mal machen“ kann zuweilen erfolgsversprechender sein, als sich vom perfektionistischen Zerdenken imaginierter Probleme lähmen zu lassen. Ihr wisst was ihr könnt und was ihr euch zutraut. Denn niemand kennt eure Idee, eure verstauten Güter unter Deck besser als ihr. Aber ein guter Lotsendienst ist Gold wert! Der Kurs sollte schon abgesteckt sein und der Ausguck am besten auch besetzt. Wir schulen eure Mannschaft, verraten euch wo günstige Winde sind und geben euch Hilfestellung für die lange Reise.
Denn eurer Invention, dem kreativen Akt und der schöpferischen Leistung in der jungen und frischen Phase einer solchen Unternehmung, sollte nicht nur eine individualisierte Marktanalyse den rechtem Weg weisen. Das Auslosten – Grundkenntnisse, Tiefenanalyse, Evaluation und Research sind nur einige Dinge, die wir gerne für euch übernehmen, damit erstmal unbeschadet ablegen könnt und die Fahrrinne Richtung offene See erreicht.

Reiseroute

Der Weg mag das Ziel sein. Aber warum sollte man sich lange damit aufhalten? Nicht immer führt der vermeidlich kürzeste Weg auch am schnellsten zum Ziel. Da lohnt es sich, den scheinbaren Umweg weit hinaus auf die offene See zu wagen, um sich von günstiger Strömung viel schneller an das Kap der Guten Hoffnung tragen zu lassen.
Schon zwei bis drei Tage intensive Prüfung und Recherche im Vorfeld können sich lohnen! Vielleicht reicht eine kurze Einweisung in die Geheimnisse der alten SEO-Karten, um eine bessere Strömung zu finden. Einfacher und gezielter erreicht man das Beabsichtigte in jedem Fall, wenn man genauestens Bescheid weiß, wann es sich definitiv lohnt, zusätzliche Segel zu setzen. Denn um die Regatta gegen die Mitbewerber zu gewinnen, sollte man die Stelle kennen, die sich am ehesten zum Überholen anbietet.
Wer jetzt noch weiß, dass man unter AIDA nicht nur irgendetwas mit Kreuzfahrten oder die bekannte Oper zur Eröffnung des Suez-Kanals versteht, sondern auch ein Akronym für Werbewirksamkeit – Attention (Aufmerksamkeit), Interest (Interesse), Desire (Verlangen) und Action (Handlung) – der ist bereits auf voller Fahrt.

Turning Point

Land in Sicht? Das Kap liegt vor euch. Die letzte scharfe Landspitze, die es zu umrunden gilt, bevor das Fahrwasser wieder ruhiger wird und dem Ziel eurer Reise nichts mehr im Weg steht. Auch wenn ihr bereits „guter Hoffnung“ seid, solltet ihr jetzt noch nicht die Leinen fahren lassen und euch zurücklehnen. Denn am Kap treffen starke Winde auf und die gebündelte Meeresströmung kann hier deutlich verstärkt sein. Wer zu früh die Richtung ändert oder sich jetzt noch ablenken lässt, erleidet womöglich Schiffbruch. Noch habt ihr den Zielhafen nicht erreicht, wo ihr eure Ladung vielversprechend löschen könnt.
Ihr habt bereits die Aufmerksamkeit der umworbenen Kundschaft geweckt, sogar erstes Interesse für das Produkt, möglicherweise bereits den Wunsch danach, aber noch ist nichts verkauft.
Es geht nicht nur um Wahrnehmung, Emotion und Verhalten der Kund*innen, die in Aussicht stehen. Wir helfen auch beim „create conviction“ und schaffen mit euch echte und nachhaltige Überzeugung für eure Idee. Erst danach solltet ihr abschließend Anker werfen.

Ihre Anfrage

Gerne nehmen wir uns Zeit und beantworten Ihre Fragen oder senden Ihnen ein Angebot.

Jansen & Jansen
Jansen & Jansen

Kontakt

Tel. 0202 30978855
Wir sind Mo-Fr 8-17 Uhr für Sie da.
Sonst genießen wir die Frischluft!

Anfahrt

Ludwig-Richter-Str. 9
42329 Wuppertal
Deutschland

Rechtliches