Inhaltsverzeichnis

Unser Partner Taltextil – Familienbetrieb mit Tradition

Im Tal der Wupper hat die Textilindustrie bereits seit Beginn des 19. Jahrhunderts Tradition. Im Herzen des Bergischen Landes, wo „alte Fassaden, verwittert und fahl, mit steinernern Mienen melancholisch ins Tal“* blicken, bildeten Webereien und Fertigungshallen das Standbein der mechanisierten Textilindustrie.
Schön – und selten genug – wenn Bewährtes neu belebt wird.

Spezialisten-Manufaktur und Möglichmacher

Der inhabergeführte Familienbetrieb ist seit rund 20 Jahren in Wuppertal ansässig und hat sich auf Textildruck- und Veredelungsmöglichkeiten spezialisiert. Die Taltextil GmbH betreibt zudem einen der größten Bereiche im Digitaldirektdruck (DTG) im Bergischen Land. Siebdruck, Plastisoltransfer, Lasertransfer, Stick oder Direktdruck bilden eine Vielzahl an Möglichkeiten, Textilien zu veredeln und für jede Idee und Anforderung das passende Produkt zu kreieren: ob Arbeitskleidung, Sportswear oder Firmenkleidung – ob Industrie, Handel, Vereine, Modelabels oder Privatpersonen.
Auch mehrere Tausend Tassen im Monat auf einer modernen Vierer-Produktionseinheit „Made in Germany“ im Sublimationsdruck Verfahren werden hier hergestellt. Im Druck fast unzerstörbar und natürlich Spülmaschinenfest.

Es gibt also wenig, was nicht passend gemacht werden kann – und noch weniger, was gar nicht geht. Die entsprechende Beratung zu jedem gewünschten Produkt ist hierbei obligatorisch. Eine Expertenmeinung sollte in jedem Fall eingeholt werden, ob die spezifische Vorstellung der Kund*innen auch mit den reellen Anforderungen des Produkts übereinstimmt. Denn individuelle Beratung hat hier genauso lange Tradition, wie Produkte zum fairen Preis.

Lokal, verlässlich, nachhaltig

Kurze Wege und On-Demand-Produktion verkürzen Lieferzeit und Lagerungskosten. Im großen Maschinenpark können sowohl große als auch einzelne kleine Auflagen schnell verarbeitet werden. Eine große Bandbreite an Bio- und Fair-Ware sowie ökologische Farben und umweltfreundliche Produktionsstandards bilden hierbei die Grundlage zu nachhaltiger Produktion und Textilveredelung. Vom geheimen Gemüsegarten auf dem Werksgelände ganz zu schweigen …

Shopsystem und Shirtkonzepte

Wer hat sie nicht schon einmal gehabt: die geniale Idee zur eigenen Textilkollektion. Oder eine Nische für klassische hochwertige T-Shirts. Eine qualitativ hochwertigen Kollektion vom eigenen Band-Merch ohne finanzielles Risiko? Ohne Mindestabnahmemengen? Ohne Festlegungen auf Größe, Farbe oder Textilien?
Mit der Taltextil GmbH gibt es in Wuppertal einen Partner, der bei guten Vorschlägen auch gerne auf eigenes Risiko die Produktionskosten übernimmt und dazu ein Logistik- und Vertriebssystem (Dropshipping) entwickeln kann.
Eine „virtuelle Kollektion“ der eigenen Kreationen führt zu optimaler Gewinnoptimierung und vielen weiteren Vorteilen: Die 100% Abverkaufgarantie durch die Produktion nach Bedarf – keine Lagerungskosten und keine Restposten. Je exakter der Bedarf im Vorfeld definiert wird, desto höher liegt die Verkaufsgarantie. Der Vorteil hierbei: Durch hohe Flexibilität bei der Bestellung entsteht der Eindruck einer „Großen Kollektion“.

Support your local Einzelhandel

Lokale Verbundenheit zählt für uns sehr viel im Bergischen. Mit weiteren regionalen Partnern wie beispielsweise dem American Football Team der Solingen Paladins, den Sportstudenten der Bergischen Universität oder auch der Umsetzung der „Schneebebahn“-Idee zeigt Taltextil, was das etablierte Shopsystem auch für regionale und lokale Partner leisten kann.

Wir arbeiten schon ziemlich gerne mit Taltextil zusammen. Und zwar nicht nur, weil der Kaffee beim Beratungsgespräch schmeckt. Wir haben hier einen äußerst kompetenten und verlässlichen Partner gefunden, der bereits einige unserer kreativen Ideen (teils im Kundenauftrag) weit mehr als nur zufriedenstellend erarbeitet hat.
Denn zu unseren eigenen Bereichen Wort, Web Design, zählt auch der Transfer und die Umsetzung von Ideen in andere, mehr „materielle“ Bereiche. Und das Team von Taltextil macht hier wirklich ordentlich Druck 😉

Einfach mal anfragen. Es gibt so viel, was das Team dort umsetzt, dass man sich besser direkt vor Ort beraten lässt. Und bitte (!), sagt nicht, dass ihr das mit dem Gemüsegarten von uns wisst…

___________________

* [Aus: „An dich, WSV!“ Songtext von Feinherb]